Brücken

Bei Zahnbrücken werden die Nachbarzähne, welche an die Lücke angrenzen, "überkront" und dienen somit als eine Art Brückenpfeiler. An diesen Pfeilern wird ein künstlich angepasstes Zahnzwischenglied stabil befestigt. Bei einer zu großen Lücke muss unter Umständen ein Implantat als zusätzlicher Brückenpfeiler eingefügt werden, um den sehr großen Druckbelastungen der Kiefer beim Kauen standzuhalten. Damit stellt die Brücke das natürliche Aussehen und die volle Funktion einer intakten Zahnreihe wieder her. Sie stabilisiert die übrigen Zähne im Kiefer, sorgt für ein gutes Kauen und angenehmes Sprechen.

Es gibt verschiedene Arten von Zahnbrücken:

  • Freiendbrücken können den letzten Zahn in einer Zahnreihe ersetzen. Hierfür werden die Zähne auf einer Seite der Lücke präpariert und überkront.
  • Vollguss-Brücken bestehen komplett aus Metall und stellen die einfachste Ausführung dar.
  • Verblendbrücken bestehen aus einem Metallgerüst und einer Keramikverblendung und gelten als der gehobene Zahnersatz schlechthin.

Falls Sie Fragen zu diesen oder anderen Themen rund um den Zahnersatz haben, sprechen Sie uns einfach an.