Zahnfüllungen

Zahnkrone - Zahnarzt Mannheim, Roland
Moderne zahnfarbene Füllungen

Der heutige zahnmedizinische Forschungsstand erlaubt es uns, innovative und hochwertige Füllungsmaterialien in Anspruch zu nehmen. Diese qualitativ anspruchsvollen Materialien ermöglichen eine individuelle Anpassung an Ihre persönlichen Bedürfnisse.

Zement

Glasionomerzement-Füllungen haben eine Haltbarkeit von etwa 2 Jahren und haben zahnähnliches Aussehen. Dieses Material kann z.B. für Milchzähne oder als Langzeitprovisorium verwendet werden.

Kunststoff

Kunststofffüllungen bestehen aus einem Komposit (Gemisch aus Kunststoff und anorganischen Füllstoffen) und werden häufig im Frontzahnbereich eingesetzt. Im Seitenzahnbereich ist abzuzwägen, ob die Größe des Defektes und der entstehende Druck beim Kauen den Einsatz von Kompositfüllungen zulassen.

Die Füllungen werden dabei im Mehrschichtverfahren eingebracht und mit einem speziellen Licht gehärtet. Das Material wird durch dieses hochenergetische Licht fest und schrumpft dabei. Dadurch können kleinste Spalten zwischen Zahn und Füllung entstehen. Dadurch ist die Gefahr einer Kariesneubildung an den Rändern dieser Spalten nicht vollständig auszuschließen.

Gold-Inlays

Gold ist seit hunderten von Jahren das klassische Material für indirekte Füllungen.

Durch seine gute Bioverträglichkeit für funktionellen Zahnersatz gibt es praktisch keine Nebenwirkungen. Besonders bei Allergien zahlt sich dieser Vorteil aus.

Das Material ist unbegrenzt haltbar und kann als Metall auch großen Belastungen bestens widerstehen. Goldinlays werden deshalb besonders für die Behandlung großer kariöser Defekte im Seitenzahnbereich eingesetzt. Die laborgefertigten Füllungen werden nach einem Abdruck beim Zahnarzt aus einer hochgoldhaltigen Legierung hergestellt. Anschließend wird in der Praxis das Inlay mit einem bewährten Zement eingesetzt. Damit haben Goldinlays bei guter Zahnpflege eine extrem lange Haltbarkeit.

Cerec-Inlays

siehe CEREC >>