Amalgamsanierung

Amalgamfüllung - Zahnarzt Mannheim, Roland
Zähne durch ausgedehnte Amalgamfüllungen stark verfärbt

Amalgam ist ein Material für Zahnfüllungen, welches in der Vergangenheit Verwendung fand, aber heute wegen negativer Auswirkungen des enthaltenen Quecksilbers auf den menschlichen Organismus in Verruf geraten ist.
Daher geht man heute dazu über diese Füllungen wieder komplett zu entfernen und durch neue hochwertige Materialien zu ersetzen.

Dabei wird im ersten Schritt die alte Amalgamfüllung entfernt und der entstandene Freiraum mit einer provisorischen Füllung verschlossen. So kann das in die Zahnsubstanz im Laufe der Zeit eingedrungene Quecksilber innerhalb weniger Wochen durch medikamentöse Unterstützung ausgeleitet werden.
Im zweiten Schritt wird dann die provisorische Füllung wieder entfernt und der Zahn wird mit einer hochwertigen Kunststoff-, Gold- oder Keramikfüllung verschlossen.

In den meisten Fällen stellen speziell empfindliche Patienten nach einer Amalgamsanierung eine Verbesserung der Lebensqualität fest. Sei es, dass Hautprobleme verschwinden, Haare und Fingernägel wieder kräftiger wachsen, die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit zunimmt oder die Anfälligkeit für Infektionskrankheiten abnimmt, um nur einige zu nennen.